Monatsarchive: Januar 2015

Schlaflos in Cartagena

Was vorhergesagt war, ist bis jetzt eingetroffen, der Luftdruck ist seit gestern im freien Fall, 20 Striche in 24 Stunden. Alle Schiffe im Hafen tanzen Rock’n’Roll an ihren Leinen. Ein ständiges hin und her, vor und zurück und auf und ab. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Was kommt da auf uns zu?

das fragen wir uns schon seit drei Tagen. Bereits da war abzusehen, dass ein Sturmtief im Nordatlantik, ein Tiefdruckgebiet über Italien und ein stark ausgeprägtes Azorenhoch ab Freitag für stürmischen Wind im westlichen Mittelmeer sorgen werden. Seit heute können wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Mal etwas ausführlicher…

Am Samstag haben wir unsere Leinen in Mazarron festgemacht und bis heute auch noch nicht wieder gelöst. Mit anderen Worten, wir fühlen uns hier pudelwohl, haben ganz liebe Menschen getroffen und davon handelt der heutige Blogbeitrag. Vom Segeln können wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Wind, mal so, mal so oder Schwein gehabt

24. Januar 2015, Samstag, Baro 1020, sonnig, Wind zunächst NW, später SO, um zwei Beaufort Aguilas 10:30 Uhr – Mazarron 16:30 Uhr, 19 Seemeilen Wir verlassen das schöne Aguilas nach lässigem Bummeln am Morgen, zu spät, um den thermischen Wind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Wikinger an Bord

Der Luftdruck steigt, der Himmel ist blau, der Wind hat deutlich nachgelassen und trotzdem treibt es uns nicht so früh aus den Federn. Gestern war ein anstrengender Tag gewesen. Wenn man das Optimum an Leistung aus unserer HEXE herausholen will, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Heißer Ritt

22. Januar 2015, Donnerstag, Baro 1011, sonnig, Wind NW um 4 Beaufort Ablegen 08:50, nachdem um sieben Uhr noch viel zuviel Wind war, hatten wir uns schon mit einem weiteren Tag in dem schönen San José abgefunden, aber eine halbe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

21. Januar 2015, Mittwoch, sonnig, eher kühl, Baro 1011, Wind SW um 15 Knoten

Ablegen 10:40 Uhr, nachdem ich bezahlt habe und der Hafenmeister das Mädel an der Kasse ganz besorgt fragte, wo wir denn hinwollten. Für das Cabo de Gata seien am Nachmittag sieben Windstärken vorausgesagt, wir sollten uns das doch noch mal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Kleine schmerzhafte Pflanzenbekanntschaft

Wenn andere Fahrtensegler über ihre Arbeits- und To-Do-Listen diskutieren, können wir meist nur staunend zuhören. Da müssen noch Instrumente eingebaut, Inneneinrichtungen umgebaut, Unterwasserschiffe komplett aufbereitet werden, Stahl muss gebogen und Kunstharze zum Laminieren angerührt werden; diese Liste ließe sich endlos … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Hoher Besuch

Unser Autor Wil Offermans gehört zu den ganz eifrigen Lesern unseres Blogs und so stehen wir schon seit Beginn der Reise in regem E-Mail-Kontakt, um zu diskutieren, wann wir uns denn in Südspanien treffen werden. Gestern war es dann endlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Die Reise geht weiter…

So jedenfalls haben wir uns das für heute gedacht. In aller Herrgottsfrühe (um 8 Uhr :-)) waren wir schon wach und hatten die buchstäblichen Hummeln im Hintern. Nur der Wind hat noch tief und fest geruht und das Wasser war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar