Monatsarchive: August 2015

Boot weg? Nein danke!

Samstag, 29. August 2015, Baro 1016, sonnig mit ein paar Wolken am Morgen, warm, Wind O um 4, später mehr aus NW Liscia-Bucht von Porto Pollo 10:00 – Îles Sanguinaires vor Ajaccio 19:45, 65 sm Volker hat gestern Abend beim … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Die letzten Tage auf Sardinien

27. August 2015, Donnerstag, Baro 1013, sonnig, warm, leichter Ostwind Capo Coda Cavallo 10:30 – Olbia 12:40 – Olbia 15:30 Baro 1010 – Caprera, 35 sm Heute ist Larissas Abflugtag. Nachdem wir gestern Abend nicht bis Olbia gesegelt sind, sondern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Anker auf!

Der Wind weht aus West, die heftigen Böen erzeugen einen sonoren Ton, wenn sie um den Mast wehen. Die Ankerkette ist gespannt, das Schiff tänzelt daran. Unsere Meinung ist schwankend – liegen bleiben oder weiter segeln. Wetterberichte werden verglichen, Seekarten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

The Maltese Falcon

Sie ist groß, ziemlich groß sogar und bis vor drei Jahren war sie die mit Abstand größte Segelyacht der Welt. Klar, manch ein Windjammer ist größer, aber eine Segelyacht, ein Lustschiff, hat auch andere Ambitionen und nicht den Anspruch, Fracht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

In San Teodoro

  Heute sind wir aus unserer schönen Ankerbucht nach einer viel ruhigeren Nacht aufgebrochen, um in der Marina von Puntaldia Benzin für den Außenborder, Diesel für windschwache Tage und Wasser für die Tage vor Anker zu bunkern, eventuell auch in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Das kleinste Königreich Europas

liegt gerade mal ein Steinwurf von unserem jetzigen Ankerplatz entfernt. Und heute war es dann soweit, wir, Johannes, Hardy, Cornelia, Larissa, Luise (7), Lotta (8), Emil (8) und ich haben den König besucht. Jedenfalls fast, zumindest waren wir in, oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Kurznachricht

Heute gibt es nur einen kurzen Beitrag. wir liegen noch in Olbia, Larissa’s Flugzeug ist eine halbe Stunde früher angekommen als geplant, auch mal gut so rum. Wir haben den kostenlosen Shuttleservice des Hafenbetreibers gleich zweimal genutzt. Einmal haben wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Zwei verlockende Einladungen…

innerhalb von zwei Tagen, von denen wir nur eine angenommen haben. Dazu gleich mehr, jetzt erst mal ein paar Worte zum Wind, der leider immer noch heftig unablässig durch die Bucht pfeift. Genauso wie vorhergesagt, stark böig in Landnähe. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Kühle Füße

Milchig gelb scheint die Sonne durch die hochstehenden Zirrenwolken, an ihrem unteren Rand hat sich ein Halo gebildet. Bonifacio liegt achteraus und verschwindet langsam hinterm Horizont. Das Barometer ist in der Nacht 5 Striche gefallen, alle Zeichen stehen auf Wetterverschlechterung. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Die Jagd nach den Megabytes

Montag Abend haben wir in Ajaccio – leider erstmal vergeblich – versucht, eine französische Internetkarte für das IPad zu bekommen. Im Orange-Laden war man sehr freundlich und professionell, sie sagen, man muss es mit dem Gerät ausprobieren, weil manche IPads … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar