Monatsarchive: Februar 2016

Der Barbier von Nizza

Nun haben wir uns für das „Schietwetter“-Wochenende ja extra eine größere Stadt wie Nizza ausgesucht, das war eine gute Idee. Der Samstag präsentiert sich schon in bleiernem Grau, immer wieder fällt Wasser vom Himmel, gut, dass wir ein trockenes Schiff … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Tribute an den Schwell

  Bei Sonnenschein und leichtem Ostwind segeln wir von Imperia nach Alassio. genau gegen den Wind, aber das ist bei dem schwelligen Seegang der stabilste und angenehmste Kurs. Nach zahlreichen Wenden und Windrehern machen wir im schönen aber ausgestorbenen Hafen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Gestern und Heute

Gestern war großer Wandertag, und der war dem Erkundungsgeist unserer Capitania geschuldet. selbst Nico war am Ende der (Tor-)Tour dem Zusammenbruch nahe. Mal kurz zur Einleitung, Imperia hat lt. Wikipedia ca 42.000 Einwohner. So, nur die sind auf ganze acht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Imperia, gestern und vorgestern

Aus der Nachmittagserkundung wurde nichts, wegen sonntäglichem Mittagschlaf des Skippers. aber dafür ging es dann abends mit viel Schwung die steilen Stufen hinauf ins historische Zentrum. Und das ist wirklich historisch, mittelalterlich mit allem, was so dazugehört. Mit engen typischen Gassen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Der Winterspeck muss weg

Lange dunkle Wintertage mit scheußlichem nasskalten Wetter, bei denen man nicht mal den  Nico vor die Tür jagt (zumindest nicht für längere Spaziergänge) haben einen gewissen Bewegungsmangel mit sich gebracht. Natürlich bei bekannt guter Versorgungslage mit zahlreichen Süßigkeiten, festlichem Essen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Mustergültig

Es ist nicht ganz so einfach mit dem Segeln an der Côte. Häufige Flauten wechseln sich mit noch häufigeren Flauten. Trotz Winterzeit ist es überwiegend schwachwindig, genau wie im November. Stetige und beständige Segelwinde, die durch Hoch- oder Tiefdruckgebiete enstehen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Da steppt die Luzie…

Also, nachdem die Capitania in ihrem letzten Beitrag mir die Rolle zukommen hat lassen, über unser Katamaranprobesegeln zu berichten, will ich das jetzt mal machen. Es steht bei uns seit ein paar Jahren immer noch das Thema im Raum, ob … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Und sie segelt doch!

Tatsächlich, es geht noch! Bzw. sie segelt noch! Zwar zeigt die Logge nichts an, da scheinen sich Muschelchen angesiedelt zu haben, aber die Segel stehen und wir gleiten bei ganz zartem Wind Richtung Osten. Die Sonne scheint, und es ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Zurück am Meer

Am Sonntag haben wir auf dem Weg nach Montpellier einen Stop mit einem kleinen Umweg durch das Land eingelegt, um unsere Segelfreunde schon mal auf ihrem Landsitz in “la Drôme” zu treffen. Das ist wunderschön dort, das riesige Grundstück liegt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Das …

… lassen wir jetzt hoffentlich hinter uns. Heute morgen um Punkt acht Uhr sind wir aus der Allee weggefahren, Kurs Süd. Wir wollen nach Montpellier, unsere französischen Segelfreunde Eric und Nany besuchen. Auf der Düsseldorfer Bootsmesse haben wir einen Probesegeltermin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar