Archiv des Autors: Hexymama

Weiter auf dem Weg nach Korsika

Seit 13:30 hat der Wind aufgefrischt, er bläst jetzt mit 15 – 16 Knoten, und wir segeln mit 7,5 – 8 Knoten Geschwindigkeit übers leere Meer.Bis zum Abend werden es noch mehr, 21 – 22 Knoten Wind. Vor dem Abendessen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Abgelegt

Um 1030 Uhr waren wir fertig, nicht mit den Nerven, aber mit Einkäufen und dem Boot. Bei leichtem Wind verlassen wir La Grande Motte für eine längere Zeit – hoffentlich. Wir lassen den Wind unseren Kurs bestimmen, bis zu Boje … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Alle Winde

Nach einem segelfaulen Tag beschließen wir beim morgendlichen Hundespaziergang, dass wir nicht in die Marina Port Gardian hier in Saintes-Maries gehen, sondern lieber ein bisschen segeln wollen, und uns mittags noch einmal über die Wetterlage informieren werden, dann können wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 4 Kommentare

Plitsch-Platsch

So, jetzt sind in Frankreich endgültig Ferien, bei Outremer sind alle Hallentore sind zu, die Rolläden an den Büros heruntergelassen, nur bei Gunboat wird noch an der Baunummer 1 gearbeitet Die wichtigsten Dinge unserer neuen Mängelliste sind soweit erledigt, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Nasser Empfang

Tatsächlich haben wir es heute früh getan: Wir sind losgefahren, Richtung Süden, nach La Grande Motte, zur Hexe.Wahrscheinlich hat niemand von unseren Freunden mehr dran geglaubt, dass wir in diesem Sommer wirklich noch den Absprung schaffen, so oft haben wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Die Mathildenhöhe in Darmstadt

Jeden Morgen, wenn ich mit Samy spazieren gehe, erfreue ich mich an der Schönheit dieses Ortes. Natürlich auch vormittags oder nachmittags, aber morgens ist es besonders schön. Über allem thront der Hochzeitsturm mit seinen fünf Fingern, daneben das Ausstellungsgebäude mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Irrwege im Paketdienst

Einmal, nur ein einziges Mal, habe ich unsere Adresse angegeben für eine Sendung. Ansonsten bestelle ich immer alles zu Larissas Adresse, denn in dem Haus sind nicht so viele Parteien, und immer jemand zuhause, der die Pakete für den Rest … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland | 1 Kommentar

Der vorläufig letzte…

…Blogbeitrag von unterwegs. Dunkel legt sich die Nacht über uns, Wolken bedecken den Himmel, nur vereinzelt sind Sterne zu sehen. Anders als in den südlicheren Gefilden der Kanaren wird es jede Nacht draußen richtig gehend feucht und das ganze Deck … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Hinterlasse einen Kommentar

Adieu Barcelona

Montag, 4. Mai 2018, Baro  1011, sonnig, warm, Wind S 3-4 Machen doch tatsächlich die Supermärkte an einem Montag Morgen in Barcelona erst um 09:00 Uhr auf! Ich kaufe Obst, Salat und Oliven auf dem Markt, dann muss ich warten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord, Logbuch | Hinterlasse einen Kommentar

Sailing home Teil 3: Wenig Wind

Mittwoch, 30. Mai 2018, Baro 1012, sonnig, Wind SSW um 4, Cartagena 09:30 Der Gang zum Lieblingsbäcker „Davo“ darf nicht fehlen am Morgen vor dem Ablegen, natürlich bekomme ich zu meinen zwei Baguettes und dem Schokocroissant mit weißer (!) Schokolade … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Logbuch | Hinterlasse einen Kommentar