Archiv der Kategorie: Leben an Bord

Der zweite Tag auf See

Donnerstag 24. Mai 2018, 12:00 Uhr, Baro 1015, Sonne-Wolken, Wind SW 10-14 Knoten Auf See, Position 31°02.97 N / 011°24.90 W, 431 Meilen bis Gibraltar. Der schöne Code D steht und zieht uns noch mehr als die Genua Richtung Nordost. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Hinterlasse einen Kommentar

Schadensmeldung

Seit gestern Abend schweigen die Dieselmotoren, mit der Kraft des Windes in den Segeln, geht es beständig in nordöstlicher Richtung voran. Heute Morgen gegen 10 Uhr haben wir die Genua gegen den Code D getauscht. Mit seinen kräftig-bunten Farben leuchtet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | 2 Kommentare

Der erste Tag

Seit 14:00 Uhr sind wir aus der Abdeckung der Insel heraus, die leichte Atlantikdünung lässt die Hexe jetzt ein bisschen mehr schaukeln, aber es ist immer noch sehr sanft. Samy schläft und schläft, erst als Volker sich ein Brötchen mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Hinterlasse einen Kommentar

Tierischer Sonntag

Früh war Cornelia am heutigen Pfingstsonntag auf den Beinen, um 8.000 Reisetauben beim Start zuzuschauen. Die fliegenden Friedensbringer, Palmzweigträger und Hochzeitsvögel stammten allesamt aus Gran Canaria und sollten auch wieder dorthin wieder zurück fliegen. Ca. zweieinhalb Stunden brauchen die meisten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Hinterlasse einen Kommentar

Ausprobiert

Seit Oktober fahren wir es auf dem Geräteträger spazieren, nur einmal kam es ins Wasser, was auch schon wieder einige Wochen her ist, noch kein Mal mit Segel obenauf, unbenutzt. Die Rede ist vom neuen Surfbrett. Dabei war der Gedanke, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | 2 Kommentare

Falsche Richtung

Zwischen Teneriffa und Gran Canaria wurden in den letzten Tagen gut 200 kleine, allerdings für uns nicht spürbare Seebeben registriert. Der Meeresboden zwischen den beiden Inseln zählt zu den vulkanisch aktivsten Stellen im kanarischen Inselarchipel und die momentane vulkanische Tätigkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | 1 Kommentar

“Natürlich kann man ohne Hund leben,

es lohnt sich nur nicht” schrieb schon in frühen Jahren in wahrscheinlich leicht überzeichneter Form der bekannte deutsche Schauspieler Heinz Rühmann. Und so wollen wir nach über vier Wochen mit Samy an Bord mal eine kleine Zwischenbilanz ziehen. Samy hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | 2 Kommentare

Vorführeffekt?

Eigentlich müsste dieser Blogbeitrag mit vielen gesetzten Fragezeichen beginnen. Typisch Vorführeffekt, könnte man auch sagen. Jedenfalls kam heute Nachmittag der Inhaber des Volvo Penta Services auf Lanzarote mit dem Mechaniker an, der bei uns den Motorservice durchgeführt hatte, um sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord, Uncategorized | 3 Kommentare

Vorbildlich

integriert sich Samy ins Bordleben, egal ob die Capitania das Edelstahl poliert, ich in der Küche rumwerkel oder ob jemand von uns die drei Stufen  in den Seitenrumpf runtergeht, der Hund ist immer interessiert mit dabei. Außerdem ist Samy ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Hinterlasse einen Kommentar

Punktlandung

Sanft setzt die Boing 737 auf der Asphaltpiste des Flughafens auf, Applaus von den Fluggästen gibt es diesmal nicht. Irgendwie scheint es bei den Passagieren der Flugzeuge kein erkennbares System zu geben, ob nach einer glücklichen Landung geklatscht wird oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord, Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar