Archiv der Kategorie: Uncategorized

Klasse war’s

Die Capitania hat es am Ende ihres letzten Blogbeitrags schon passend zusammengefasst, dass wir insgesamt einen super Segeltörn hatten. Wenn wir unserer kleinen Atlantikpassage von Gibraltar nach Lanzarote nach dem klassisch-deutschen Schulsystem eine Note geben wollten, wäre es eine glatte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord, Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Nach Lanzarote – Tag 4: Ankunft

Donnerstag, 21. März 2019, Baro 1015, auf See 02:00 Uhr Wind NO um 6, Vollmond, Position 30°25′ N, 012°19′ W, noch 118 sm bis Puerto Calero Wir haben wieder gehalst, der Vollmond erleuchtet die Nacht wunderbar. Er begleitet uns durch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Planänderung

Gestern waren wir noch davon überzeugt, dass wir heute Nacht, zwar bis Sonntag bei wenig Wind,  aber doch immerhin unter Motor Europa hinter uns lassen würden, entlang der marokkanischen Küste Richtung Kanaren segeln würden. Aber dann hat ein heimtückischer Virus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Der vorerst letzte Tag im Mittelmeer?

Pünktlich, wie vorhergesagt, geht der Wind um 16:30 Uhr schlafen, von gut 13 auf 10 auf 6 Knoten, bis es nur noch zwei bis drei sind. Der Code D muss weg, und der Motor muss uns weiter schieben. Um 18:00 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Gute Stimmung

Seit gestern sind sie da, über 2.200 Kilometer mit dem Auto liegen hinter ihnen und jetzt feiern wir zusammen ausgelassen unseren zweiten Abend an Bord. Die Rede ist von unseren langjährigen Freunden, dem Winterhafenmeister aus Hoorn, vom WSV Hoorn, nördlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Ausflug nach Murcia

Jetzt bin ich seit Donnerstag Mittag allein an Bord, nein, natürlich nicht ganz allein, Samy ist ja bei mir. Außerdem verfüge ich über den Luxus eines kleinen Leihwagens. Ein Opel Corsa in schlichtem Grau, da musst Du Dir echt die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Lieferkrimi

Die Lieferung der Batterien ist irgendwann zur echten Thriller-Story geworden. Die Vorgeschichte: Ein aufgeregter Telefonanruf informierte uns darüber, dass Larissa vom Pferd gefallen ist und sich mindestens zwei Bänder gerissen hat, worst case für eine junge Frau, die gerade beginnt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Schöne Zeit

Denia kennen wir schon von unserem ersten Zwischenstopp vor knapp vier Jahren und schon damals hat uns der schöne Yachthafen mit seinen gepflegten Anlagen, Restaurants und der ewig langen Seepromenade sehr gut gefallen. Das quirlige Stadtzentrum ist gut 20 Gehminuten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 3: Bis Denia

Freitag, 8. Februar 2019, Baro 1022, bewölkt, später sonnig, Wind 2 – 18 Knoten auf See, 17:30 Marina de Denia Beim ersten Tageslicht habe ich in meiner Wache den Teig für ein Hefe-Baguette angesetzt, am Ende der Wache wurde es, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Doppelt rot.

Sturmwarnung: Am Signalmast des Hafenmeistergebäudes werden am späten Vormittag zwei rote Flaggen übereinander gesetzt. Nichts Gutes bedeutet dieses Doppel-Rot, und beim direkten Abgleich mit dem Internetwetterbericht wird klar, dass ab dem Nachmittag alle Zeichen auf Sturm stehen.  Bis in die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar