Doppelt gespannt

Wiedersehen mit der Croisette in der Abendsonne

Wiedersehen mit der Croisette in der Abendsonne

Larissa und Johannes sind gestern Morgen mit dem Airlinerbus zum Flughafen gefahren und nach Frankfurt zurückgeflogen. Die 12 gemeinsamen Tage sind schnell vorbeigegangen, wir haben viel gesehen und noch mehr unternommen. Irgendwie sind Abschiede nicht so ganz mein Ding, Wiedersehen schon eher. Deswegen wechseln wir mal gamz schnell Thema.

Mehrere große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Morgen findet das große Hafenfest im hiesigen Port Pierre Canto in Cannes statt. (Es hat nicht geklappt mit dem Liegeplatz im Vieux Port, aber hier in dem anderen Hafen von Cannes ist es auch sehr schön.) Viele kleine weiße Ausstellungszelte säumen den Parkplatz, eine Bühne ist aufgebaut und ein großes Schwimmbecken mit Wasser gefüllt. Es gibt nur rudimentäre Hinweise darauf, was es so an Programm gibt. Wir sind sehr gespannt.

In der Bucht von Cannes werden die Regatten gesegelt

In der Bucht von Cannes werden die Regatten gesegelt

Die zweite Veranstaltung sind die Régates Royales Cannes vom 18. – 25. September. Eine Regatta für klassisch-traditionelle Holzyachten, die zahlreiche segelnde Schönheiten in das historische Hafenbecken von Cannes gelockt hat. Ab Dienstag wird gegeneinander gesegelt. Die Windprognosen lassen auf spannende Wettkämpfe hoffen. Titelsponsor der Veranstaltung ist die Uhrenmanufaktur Panerei. Wir wollen uns die Wettkämpfer vom Wasser aus anschauen und hoffen, einen günstigen Ankerplatz dicht bei einer Boje zu finden, die die Regattateilnehmer runden müssen.

So viele Holzschönheiten, glänzend mit Klarlack versiegelt, mit klassischem Segelplan, sieht man selten so dicht beieinander, und wir freuen uns total, dass diese Veranstaltung gerade jetzt, wenn wir in Cannes sind, stattfindet. Was für ein schöner Zufall! Dazu gibt es für die See(h)leute an Land ein Rahmenprogramm mit maritimen Verkaufsständen aller Art und Livemusik. Wir sind sehr sehr gespannt.

Palme mit Fruchtständen …

Palme mit Fruchtständen …

… und die Früchte am Boden

… und die Früchte am Boden

Ja, und gestern Abend waren wir mit Patrick und Anett so richtig lecker Essen und natürlich trinken. Ich hatte meine bis dahin leckerste Entenbrust mit Kartoffelbrei und einer dunkel glänzenden dickflüssigen Soße, superlecker.

Es war für mich auch der erste Abend mit langer Hose und langärmeligen Longsleve, seit gefühlt einer halben Ewigkeit. Während tagsüber die Sonne noch gut vom Himmel ballert, fällt nach Sonnenuntergang die Quecksilbersäule deutlich. Keine Angst, von richitg kalt ist das noch weit weg, aber 20 Grad mit Wind fühlen sich einfach kühl an.

Heute hatten wir Besuch von Mohammed und Dorothee, die wir vor ein paar Monaten in Villeneuve-Loubet kennen- und schätzengelernt haben. Zusammen sind wir ins hochgelegene Altstadt-/Künstlerviertel von Cannes marschiert und haben dort lecker Kaffee getrunken, ein Museum besucht bei heutigem freien Eintritt, einer Hochzeit in der Kirche zugeschaut, anschließend zur Happy Hour ins Pub und danach zum gemeinsamen Abendessen zurück an Bord.

Achtung Kunst: Halbmond, Kreuz, Judenstern – FRAGILE

Achtung Kunst:
Halbmond, Kreuz, Judenstern – FRAGILE

Hochzeitsdeko

Hochzeitsdeko

Dekorierter Gang im Museum

Dekorierter Gang im Museum

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.