Doppelt undicht

Nicht nur der Heißwasserschlauch war durchgescheuert, sondern auch ein Stück Schlauch vor der Abwasserpumpe. Cornelia hat es genau dort, bewaffnet mit der Taschenlampe, und in der hintersten Ecke tropfen sehen. Und das war dann auch schon des Rätels Lösung. Beinahe jedenfalls, denn bis dass wir das zweite Schlauchstück ersetzt hatten, verging noch ein bisschen Zeit. Jetzt ist alles dicht und trocken, ganz so, wie es sein soll.

Heute haben wir mit Allegra unsere Freunde Eric und Nany in Montpellier besucht und, bis zum einsetzenden Gewitterregen, einen ausgiebigen Spaziergang durch den großen Altstadtkern unternommen. Bei einigen Gebäuden in der Stadt sind noch mittelalterliche Bausubstanzen zu erkennen. Nach einem späten nachmittäglichen Mittagessen und folgendem Klönschnack mit unseren Freunden ging es zurück zu unserer Hexe. In La Grande Motte hatte heute der “Salon de Multicoque”, eine Katamaranmesse (wörtlich übersetzt Mehrrumpfermesse) seine Toren für Besucher und Aussteller aus der ganzen Welt geöffnet. Über 50 Katamarane sind in ihrem Element ausgestellt und zu besichtigen, dazu zahlreiche Yachtzulieferer und ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Die Austellung geht noch bis zum 17. April und ist mit so vielen ausgestellten Katamarnen die weltweit größte Messe ihrer Art. Vom Raumwunderzweirumpfer bis zum sportlichen bewohnbaren Katamaran ist alles verteten, was Rang und Namen in der Mehrumpferwelt hat.

Allegra und Cornelia werden morgen früh mit anderen interessierten eine brandneue Outremer 45 probesegeln. Beide sind schon sehr gespannt, auch weil es für Allegra das erste Mal ist, dass sie mit einem Zweirumpfer segelt. Ich habe morgen früh um neun ein Rendezvous mir einem Schlosser, um unser zweites großes Problem zu lösen.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.