Einblicke und Ausblicke

Die Hexe

Der Lebensraum auf so einem Katamaran ist riesig, im Vergleich zum Einrumpfer, in jeder Hinsicht. Durch die große Außenfläche ist auch die Windangriffsfläche enorm groß. D.h., wenn wir mit unserem Katamaran irgendwo ankern wollen, brauchen wir einen Anker, der besonders gut hält und sich aufgrund seiner Bauform schnell und zuverlässig bei allen Untergründen eingräbt. Gibt es überhaupt so einen Allrounder, der ein 17-Tonnen-Boot mit seinen Aufbauten, die eine riesengroße Windangriffsfläche darstellen, sicher am Ankerplatz halten kann?

Wir habe uns für einen Anker der Firma Spade entschieden. Spade (gesprochen Spääd“) heißt soviel wie Spaten und in dem Wort steckt auch schon die Erklärung drin. Die Flunken, also die Haupteile des Ankers, die sich eingraben sollen, sehen den Seitenteilen des Spatens sehr ähnlich. Ähnlich wie ein Spaten gräbt sich der Spadeanker fantastisch schnell in den Untergrund ein.

Der “Spade”-Anker

Der Anker auf der alten Hexe hat schon hin und wieder mehrere Anläufe gebraucht, bis er fest im Untergrund war, beim Spade geht das zügiger. Der Anker wiegt 44 KG, wir haben uns für eine Kettenlänge von 100 Meter entschieden, plus nochmal l25 Meter Ankerleine. Heute war ich unserem Anker mal ganz nahe, ich habe alle Edelstahlteile unter dem Kat poliert, die dem direkten Einfluss des Salzwassers ausgeliefert sind. Da gibt es schnell kleine Rostspuren, die wegpoliert werden müssen.

Die Ankerwinsch

Der Anker bei unserem Kat ist in einem massiven Edelstahlgalgen solide gelagert, eine 2000-Watt-Ankerwinsch an Deck senkt den Anker ab, oder holt ihn vom nassen Meeresgrund wieder ein und nach oben. Ein Meter unserer Ankerkette wiegt gut 2,5 Kilo, der Anker wie erwähnt 44 Kilo, d.h. Insgesamt haben wir ein 300 Kilo schweres Grundgeschirr dabei, das uns sicher am Platz halten sollte – das ist beruhigend. Soweit der Einblick in ein kleines aber immens wichtiges Detail an Bord.

Die Ankerkette

Nun zum Ausblick. Wir werden noch gut zwei Wochen in LGM bleiben, bevor unsere Reise weitergehen wird. Es gibt ein paar Mängel und Probleme, die in den folgenden Arbeitstagen durch Outremer im Rahmen der Garantie behoben werden müssen und hoffentlich am Ende behoben sein werden.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.