Glanzleistung

Championsleague, Uefa-Cup, Bundesliga- Fußball total. Im Süden Frankreichs und doch mittendrin. Sky und andere Anbieter machen es möglich. Borussia Mönchengladbach gewinnt, Bayern liefert Glanzleistungen und deklassiert seine Gegner. Nahezu jedes Pub, jede urfranzösiche Brasserie überträgt die Top-Events des internationalen Fußballs. Nur die Bundesliga ist hier außen vor, ganz normal. Da sind wir auf die Mithilfe von Freunden und Familie angewiesen, um die Darmstadt-Tore mitzukriegen.

So glänzt die Hexe

So glänzt die Hexe

Aber nicht nur die deutschen Teams glänzen mit ihrem  Spiel, auch unsere Hexe strahlt vom Bug zum Heck. Über sieben Stunden harte Arbeit haben ihr zu dem strahlendsten Weiß verholfen, das man sich vorstellen kann. Erstmal gab es eine gründliche Vorwäsche, die jeder Autowaschanlage zur Ehre gereicht hätte, und dann folgte stundenlange Handpolitur mit einem sanften Poliermittel. Wir haben danach die Spiegel im Bad entsorgt. Auch die böse Königin kann jetzt nur noch draußen, am glänzenden Aufbau, nach der Schönsten im Lande fragen.

Handarbeiter…

Poliererfinger

Auf der Suche nach dem perfekten Stich

Auf der Suche nach dem perfekten Stich

Das schreit nach Nadel und Faden

Das schreit nach Nadel und Faden

Zwei Tage Antibes voll ausgenutzt: Zum Bummeln, Schauen und Polieren. Das alles bei strahlendstem Sonnenschein und nächtlichem Vollmond. Die alte Stadtmauer umringt buchstäblich das historische Zentrum und Teile des Hafens, die alte Markthalle ist wirklich mittendrin in dem ältesten Stadtteil, dabei sind alle Wege angenehm kurz. Ideal für Segler.

IMG_8048Antibes ist, und das ist mehr als offensichtlich, Heimathafen von einigen hundert Motoryachten. Zwanzig Meter Bootslänge sind schon der untere Durchschnitt. Dementsprechend ist auch das Preisniveau. Ein Liegeplatz für eine 13 Meter Yacht, egal ob Segel oder Motor, kostet 13.000 Euro im Jahr. Da kommt dann Strom und Wasser noch obendrauf. Aber viele Plätze gibt es sowieso nicht als Mietplätze, die meisten sind Kaufplätze. Für die beliebte 20 Meter Motorbootklasse kostet so ein Platz 350.000 Euro für 10 Jahre. Das sind dann schon andere Preiskategorien, als es der Holland- oder Ostseesegler so gewohnt ist. Wer also möglichst viele Millionäre bewundern will, muss nur nach Antibes kommen, St. Tropez ist nichts dagegen.

Das ist keine moderne Kunst, sondern Seife

Das ist keine moderne Kunst, sondern Seife, in einem Laden in Antibes

Seit heute liegen wir wieder auf unserem Liegeplatz in der Marina Baie des Anges, mit gratis Blick auf die treppenförmig angelegten Hochhäuser. Aber wir wollen nicht meckern, ein guter Windschutz und sicherer Liegeplatz ist alles.

Dieser Beitrag wurde unter Leben an Bord veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Glanzleistung

  1. Grè & Kees. sagt:

    voor de winter het schip klaar is een goede zaak ,
    dan gaat de boot gezond het nieuwe jaar in.
    P/S over nieuwjaar gesproken , zijn er ook weer
    maand kalenders voor 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.