Gran Canaria

Das südwestliche Ende von Fuerteventura

Grau, abweisend und mit einer fiesen Welle empfing uns am gestrigen Segeltag der kanarische Atlantik. Sobald wir die schützende Leeküste von Fuerteventura hinter uns gelassen haben, wurden wir und der Kat von konfus laufenden Wellen durchgerüttelt. Das Großsegel knallte mit seinen großen durchgehenden Latten von einer Seite zur anderen, und erst als der Wind stärker wurde, war dieser üble Spuk vorbei. Die Hexe beschleunigte mit gesetztem Code D und 14 Knoten wahrem Wind auf über 12 Knoten. Die 56 Meilen nach Gran Canaria schmolzen nur so dahin, Segelvergnügen vom Feinsten. Las Palmas, Gran Canarias Inselhauptstadt und größte Stadt der Kanaren, erhob sich schon  von weitem am westlichen Horizont. Besonders die Hafenkräne und die verankerten Bohrinseln, die im riesig großen Hafenbecken auf ihren Einsatz warten, bilden einen markanten Anlaufpunkt.

Der Vollmond über dem Hafen

Um 14.30 passieren wir die Hafeneinfahrt, rollen die Genua weg, bergen das Großsegel und machen klar Schiff zum Anlegen. Der Sportboothafen hat beachtliche Ausmaße mit seinen über 1.500 Liegeplätzen. An den festgemachten Yachten wehen an den Hecks die Nationalen von fast allen europäischen Staaten, ein bunt gemischtes Fahrtenseglervolk .

Nach ein bisschen Suchen finden wir einen Liegeplatz am verlängerten Steg vor der (Hafentankstelle. Es folgte ein Anlegebier, ein Anmelden im Hafengebäude war nicht möglich, da Sonntags Nachmittags Ruhetag ist.

Die Hexe, beleuchtet am Abend

Dafür klopft heute morgen um 8 Uhr ein Marinero an unser Schiff und meint, dass wir dort nicht liegen können und dass er eine halbe Stunde später zu uns zurückkommt, um uns einem anderen Liegeplatz zu zuweisen. Jetzt haben wir einen 1a-Platz im hinteren Hafenbecken und leben uns langsam ein. Morgen Abend gibt es einen deutschen Seglerstammtisch im Hafen und da wollen wir kurz hin.

Jetzt gibt es erstmal deutsche Bratwürste auf dem Lotus und  den besten Kartoffelsalat von der Capitania, Festtagsessen zum 8. Hochzeitstag!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Gran Canaria

  1. Simone Herrmann sagt:

    Dann gratuliere ich Euch von Herzen zum (gestrigen) Hochzeitstag 🙂
    Simone

  2. Ralph sagt:

    Hallo zusammen,
    Glückwunsch auch von mir. Wie lange bleibt ihr denn in Gran Canaria? Heike und ich sind vom 16. bis zum 22.12 dort.

    Gruß Ralph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.