Herbstwetterbericht

Wir sind wieder an Bord. Die achteinhalb Stunden Fahrt gingen fix vorüber. Kurz vor La Grande Motte hat sich denn auch die letzte Wolke verzogen und den Blick auf die Sonne und den blauen Himmel freigegeben. Spätsommerliche Wärme, sehr angennehm, nicht zu heiß, nicht zu kalt, gerade recht. Auf der einen Seite freuen wir uns, wieder hier zu sein, auf der anderen Seite fahren unsere Gefühle Achterbahn. Zu nahe ist noch das traurige Ereignis. Zurück zur “Normalität” geht nicht so schnell, dafür ist das Gefühl des Verlustes viel zu groß.

Ab morgen haben wir liebe Freunde an Bord. Wolfang und Ute mit Sohn Aljoscha wollen uns für ein paar Tage besuchen. Bis am Samstag Abend sollen auch die Wettergötter mitspielen. Ab dann wird uns leider ein Regentief heimsuchen. Es wird definitiv Herbst hier am Mittelmeer. Abends läuft die Heizung im Boot, der Kellner im Restaurant kokettiert mit den freien Plätzen,. Saisongeschäfte sind geschlossen und die gelben Bojen, die im Sommer den Badebereich abtrennen, sind weg.

Die herbstliche Ruhe tut gut, ist aber noch irgendwie ungewohnt. Der Sommer geht gefühlt immer viel zu schnell vorbei. Regnerisch wird es ein absolut heißer Herbst.

Es dauert nur noch wenige Tage, bis die sog. Vendée Globe Regatta startet. Ein Nonstop-Rennen mit gut 20 Meter langen Hochseeregattayachten um die Welt. Das Ganze Singlehanded. Also mit nur einem Menschen an Bord, der dann alle Funktionen, die sonst auf zahlreiche Mannschaftsmitglieder verteilt sind, selbst wahrnehmen muss.

Bei der diesjährigen Ausgabe der Vendée Globe gibt es zudem noch eine Neuerung, die dieses Extremrennen noch extremer macht. Mit den sogenannten Foils sollen sich die Schiff bei viel Wind extrem weit aus dem Wasser heben und praktisch nur noch mit dem Kiel und dem Ruder im Wasser, über die Meere rasen. Für Spannung ist also gesorgt, doch dazu beim nächsten Mal me(e)hr.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.