Hin und zurück

Mal wieder segeln wir zwischen den Isles des Lérins hindurch

Mal wieder segeln wir zwischen den Isles des Lérins hindurch

Richtig weit sind wir diesmal nicht gekommen, nur bis Saint Tropez. Gestern ging es dann schon wieder nach Cannes und heute in die Marina Baie des Anges bei Antibes. Ganze zwei Tage waren wir weg. Der Außenstehende würde sagen, dass das nicht lange war. Wir empfinden das genauso. Gründe dafür gibt es genug, drei werden wir mal exemplarisch näher beschreiben.

Bereits vor zwei Tagen hat sich abgezeichnet, dass von Donnerstag bis Samstag ein heftiger Mistral mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 55 Knoten wehen soll. Alle Vorhersagemodelle zeigten dieselbe Entwicklung an. Sturm im Löwengolf bis östlich von Hyères. Ab Cannes und weiter östlich soll der Mistral weniger stark bis garnicht auftreten. Ergo wäre es nicht so geschickt, für die bezeichneten Tage bereits weiter westlich in der kritischen Zone zu sein.

Auch die Toilettenpumpe muss ausgetauscht werden

Auch die Toilettenpumpe muss ausgetauscht werden

Der 2. Grund für unsere Entscheidung zur Umkehr ist eher technischer Natur. Seit einiger Zeit haben wir ziemlich viel Spiel in unserer Ruderanlage. Bereits in Korsika war das spürbar, aber noch tolerierbar. Die Drahtsteuerseile müssen nachgespannt oder evtl. gekürzt werden. Da wir fürs Kürzen und Neupressen keine Werkzeuge an Bord haben, brauchen wir eine Werkstatt. Der dritte Grund ist der noch immer ausstehende Unterwasseranstrich mit bewuchshemmender Farbe. In der Marina Baie des Anges gibt es einen großen Travellift, der morgen unsere Hexe hoffentlich früh und hoffentlich wohlbehalten an Land setzen soll. Zwei Tage wird unser, dann nicht mehr schwimmendes Heim hoch und trocken an Land stehen. Da wir das Rumgeklettere über Leitern oder fahrbare Gerüste, um aufs aufgebockte Schiff zu kommen, nicht besonders mögen, werden wir uns in ein nahgelegenes Hotel einquartieren.

Drückt bitte fest die Daumen, dass mit dem Kranen alles gut geht!

Cornelia filettiert den Bonito fürs abendliche Grillen

Cornelia filettiert den Bonito fürs abendliche Grillen

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Hin und zurück

  1. Susann sagt:

    Daumen werden gedrückt, versprochen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.