Was kommt da auf uns zu?

Der Wetterbericht der Italiener (super Site)

Der Wetterbericht der Italiener (super Site)

das fragen wir uns schon seit drei Tagen. Bereits da war abzusehen, dass ein Sturmtief im Nordatlantik, ein Tiefdruckgebiet über Italien und ein stark ausgeprägtes Azorenhoch ab Freitag für stürmischen Wind im westlichen Mittelmeer sorgen werden. Seit heute können wir davon ausgehen, dass wir von Freitag bis Sonntag Winden zwischen 50 Km/h und maximal 100 Km/h ausgesetzt sein werden.

Wetter von Infomet, gewöhungsbedürftig, aber präzise

Wetter von Infomet, gewöhungsbedürftig, aber präzise

Wir haben bereits doppelte Festmacherleinen liegen und trotzdem sind wir ziemlich angespannt. Der Hafen ist sicher gut geschützt gegen Wellen aus allen Richtungen, mögliche westliche Fallwinde aus den Bergen können jedoch relativ ungebremst durch den Hafen hämmern, demgegenüber stehen aber sehr solide Steganlagen. Die Abbildungen von den Wetterkarten, mit denen wir u.a. arbeiten, veranschaulichen deutlich, was da genau auf uns zukommen wird.

Heute war nochmal ein echter Sommertag mit leichten Winden, angenehmen Temperaturen und idealen Segelbedingungen. Wir haben davon für Euch auch ein schönes Video gemacht, das Ihr hier anschauen könnt.
Die kurze Strecke von Mazarron nach Cartagena war eigentlich viel zu schnell abgesegelt und die Hafeneinfahrt von Cartagena lag viel zu früh vor unserem Bug. Nun freuen wir uns darauf, diese wunderschöne, tausend Jahre alte Stadt zu erkunden, denn auch, wenn es viel Wind und Welle geben soll, das Wetter bleibt schön, und vorausgesagt ist purer Sonnenschein.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.