Wettbewerb auf allen Ebenen

Die Capitania und unsere Freundin Astrid sind gerade super beschäftigt, weil es neben den normalen Segelwettfahrten beim Outremercup auch noch einen Kochwettbewerb gibt. Jede Crew soll bei der heutigen Wettfahrt ein leckeres Essen mit Bordmitteln kochen oder zusammenstellen, das heute Abend von einer unabhängigen Jury bewertet wird, bevor es danach von der Allgemeinheit verkostet wird.

Die Wettfahrt hat zumindest uns einen riesengroßen Spaß, gemacht trotz der leichten wechselhaften Winde . Wir haben uns gut an der Startlinie platziert und sind mit als erste ins Rennen gestartet. Bei moderaten Windbedingungen ging es gut los, aber nach 30 Minuten Segelzeit fehlte dem Wind die Puste und mit 3-4 Knoten Brise ging es zur Luvtonne. So schnell wie das hier geschrieben ist, ging es natürlich nicht voran. Die 17-18 Tonnen Schiff sind dann wirklich langsam, sehr langsam unterwegs. Und entsprechend lang hat es auch gedauert, bis wir dort angekommen sind, wo wir hin sollten. Was natürlich gut ist, dass unter den 13 Mitseglern an Bord nicht nur eine super gute coole Stimmung geherrscht hat und jeder bei Bedarf bei den Manövern angepackt hat, sondern dass wir auch eine gute Taktik hatten und als viertes Schiff von 21 teilnehmenden Katamaranen schließlich die Ziellinie übersegelt haben. Gekonnt ist gekonnt und obwohl wir schon einige Jahre keine Regatta mehr gesegelt ging, klappte alles wie am buchstäblichen Schnürchen. Jetzt mach ich erst mal Nickerchen, das Küchenteam gibt richtig Gas und ab 18 Uhr präsentiert die Hexencrew die lukullischen Leckerbissen der Bordküche der Jury und den anderen Seglern.

Morgen gibt es noch Wettbewerbe um das schönste Bild, die besten Vorträge (Singen, Tanzen, etc.) und am Sonntag müssen die besten Fotos der Regattatage abgegeben werden, auch die werden prämiert und zählen wie die gesegelten Meilen.

Bilder folgen nach der Kochorgie!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.