Wetter (Bombe)???

Die Katzen haben unsere Ankunft
schon sehnlichst erwartet

Dunkelrot mit Wüstensand bedeckt zeigt sich der Kat am Morgen nach der Ankunft. Wenn man mit der Hand über das weiße Gelcoat reibt, hat man eine salzig-sandig-rote Schleifpaste zwischen  den Fingern, die an eine grobe Politur erinnert. Das Zeug ist überall, in jeder Ecke, in jeder Sicke. So kann das natürlich nicht bleiben, Cornelia bewaffnet sich mit dem Fensterleder für die Scheiben und ich mich mit dem Wasserschlauch. Jedes Boot hat seine Vor- und Nachteile, der Pflegeaufwand aufgrund der großen Flächen und der vielen Ecken ist ein, wenn man so will, großer Nachteil beim Kat. Zweieinhalb Stunden schrubben wir das Boot, bis es wieder im schönsten Weiß mit der Sonne um die Wette strahlt.

Zur Mittagszeit verabschieden wir die Florentine-Crew, die für 2-3 Tage vors Valle Gran Rey ankern geht. Unser Abschied von La Gomera ist für morgen geplant. Nachmittags kommen unsere Freunde Hermann und Conny mit ihrem Kat in den Hafen und wir verbringen den Nachmittag und einen langen Abend zusammen.

Windvorhersage für Dienstag

Reisepläne – wir wollen morgen ins 75 Seemeilen entfernten Pasito Blanco segeln, einem Hafen auf Gran Canaria. Dort warten schon unsere Freundin Susanne mit ihrer Mutter auf uns, die Kanarenlandurlaub machen. Am Freitag kommt dann Nicole aus Darmstadt für ‘ne Woche an Bord.

Wellenhöhe…

Nur, ob wir auf der Südseite von Gran Canaria, in Pasito bleiben können, muss man mal sehen. Im Atlantik, ca. 300-400 Kilometer westlich, braut sich ein massiver Sturm zusammen, der neben extrem hohen Windgeschwindigkeiten enorme Wellenhöhen von bis zu 10 Metern verursachen wird. Das Ganze sieht im Vorhersagemodell fast wie ein tropischer Wirbelsturm aus. Der Wind soll ab Samstag auf Süd drehen, der beständige Nordostpassat wird einschlafen. Die Wellenrichtung dreht langsam von Nord/ Nordost auf Nordwest bis West.  Wir werden am Freitag entscheiden, wo wir diese Wetteranomalie abwettern wollen, wohin wir uns verkriechen werden. Vor Ort, in Pasito Blanco, wollen wir sehen, ob wir dort mit der Hexe bei den vorhergesagten Bedingungen sicher liegen können. Alternativ käme Santa Cruz auf Teneriffa in Frage oder eben La Gomera. Mal sehen …

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.