Wieder DA

Der Frühling kommt überall

Der Frühling kommt überall

Vor 11 Tagen hat Cornelia ein Leihauto organisiert für unsere geplante Heimreise nach Deutschland. Gewohnt flott ging es über die französischen Autobahnen nach Norden. Schon nach acht Stunden Fahrtzeit waren wir im Saarland, da komme ich her und dort wohnt noch meine Mutter. Und die Feier zu ihrem siebzigstem Geburtstag wollten wir uns auf keinen Fall entgehen lassen.

Die Völklinger Hütte

Die Völklinger Hütte

Völklingen ist sicherlich keine Schönheit auf den ersten Blick, bietet aber einges an Industriegeschichte. das ehemalige Stahlwerk ist komplett erhalten und zu besichtigen. Gasgebläsehalle, Hochöfen, Handwerkergasse und Sonderausstellungen laden zu einer geführten, informativen Rundtour ein. Das Gesamtensemble “Stahlwerk” wurde zum Weltkulturerbe ernannt, die ehemaligen Arbeitsplätze dort sind seit 1984 endgültig Geschichte, aber jetzt finden dafür mehr und mehr Touristen ihren Weg nach Völklingen. Gut für die Stadt, gut fürs Saarland! Die Luft ist jetzt auch deutlich sauberer, früher lag meistens eine Dunstschicht über der Stadt. Wer also mal durch Saarland fährt und in der Nähe ist sollte, das alte Stahlwerk auf jeden Fall  besuchen.

Zwei echte Fans

Zwei echte Fans

Paparazzi am Rande des Spielfels

Paparazzi am Rande des Spielfels

Die 98 in Action

Die 98er in Action

Nach zwei Tagen war es dann an der Zeit, die Heimreise ins Rhein-Main-Gebiet anzutreten. Wir wurden liebevoll und herzlich von unseren Nachbarn und Freunden empfangen und waren seit unserer Ankunft jeden Abend unterwegs. Am Sonntag mussten wir direkt auf den Fußballplatz, das vorvorletzte Heimspiel der Lilien, der Fußballmannschaft der Darmstädter (ganz oben in der 2. Liga). Fast ein wenig Freizeitstress 😉

Baumblüte im Akaziengarten

Baumblüte im Akaziengarten

Unsere “Hexe” schwimmt wohlbehalten in ihrem Element, wartet wahrscheinlich ungeduldig auf neue Abenteuer, muss sich aber noch ein bisschen gedulden. Im Moment werden wir noch ein bisschen länger auf dem “Trockenen” bleiben. Deshalb wird es etwas seltener als gewohnt neue Berichte von uns geben. Wer möchte und noch nicht in unserem Mailverteiler drin ist, kann uns gerne eine Nachricht an mail@syhexe.de schicken. Wir senden dann eine kurze Rundmail, wenn unsere Reise weitergeht.

Südfrankreich scheint weit weg, unsere ersten acht Monate an Bord sind schnell vergangen. Wer schon etwas älter ist, kann sich an die köl’sche Rockband BAP und deren Erfolgshit “Fortsetzung folgt” erinnern. Und der Fortsetzung unserer Reise fiebern wir schon entgegen.

Im Moment zieht ein Tiefdruckgebiet  mit Starkwind durch Südhessen durch, es ist Ende April, das Thermometer zeigt kalte 10 Grad an, die Regentonne zur Gartenbewässerung füllt sich rasend schnell, die belaubten Bäume bieten tapfer dem Wind Paroli und Nico kuschelt auf dem Sofa.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Wieder DA

  1. Achim sagt:

    Hi ihr Beiden (& Hund), werdet ihr es auf die Kanaren schaffen, solange wir noch da sind? Wir werden wohl Anfang Dezember den Anker lichten und Richtung Kapverden segeln.
    Gruss
    Achim & Sabine

  2. Simone Herrmann sagt:

    Hallooooo!!!
    Seid ihr noch in Darmstadt?
    Habe leider heute erst euren letzten Eintrag gelesen (hatte einige Tage kein Internet).
    Würden euch wirklich sehr gerne wieder mal sehen.
    Ganz liebe Grüße
    Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.