Wasserstandsmeldung

Nachdem das mit der Segelei unserem Samy nicht so gut bekommen ist, können wir doch heute und hier von kleinen Fortschritten bei ihm berichten. Wir haben die Segelfamilie besucht, und der anderthalbjährige Sohn hat ein Nürnberger Würstchen unabsichtlich auf den Cockpitboden fallen lassen, so schnell konnte man garnicht gucken, wie Samy das verschlungen hat. Aber nicht nur sein Appetit wird wieder größer, sondern auch seine Anteilnahme am Leben um ihn herum. Andere Hunde werden wieder schwanzwedelnd begrüßt und das Lieblingsfrauchen Cornelia selbstverständlich auch. Heute Morgen hat der Hund sogar sein ganz normales Hundefressen ohne viel Federlesens vertilgt.

Leider sind die Augen noch gelblich unterlaufen, was auf eine mögliche Leber- oder Nierenproblematik schließen lässt. Wir sind weiter fast täglich mit Jane „the Vet“ in Kontakt, es werden aber keine neuen Medikamente verabreicht, um seine Organe nicht weiter zu belasten.

Volker mit Cuisle auf dem Standup

Heute war ich mit Cuisle, der 5-jährigen Tochter der Segelfamilie zum zweiten Mal schnorcheln, um ihr noch weitere Schönheiten der Unterwasserwelt zu zeigen. Wir paddeln dazu mit dem Standupaddleboard aus dem Hafern raus in die Nachbarbucht, vertäuen, dort angekommen an einem Pfahl oder an der Boje das Brett und stürzen uns in die Fluten. Cuisle hat noch Schwimmärmchen an, nur zur Sicherheit, obwohl sie mittlerweile schwimmen kann. Dann schnorcheln wir so um die 20 Minuten lang die fischreichsten Stellen ab, ich benenne ihr die Fische, die es im atlantischen Wasser zu sehen gibt. Noch voll mit vielen Eindrücken ging es schnell zurück an Bord und wir haben ein großes Fischbild gemalt.

Panorama im Norden Lanzarotes

Mit unserem Freunden aus Darmstadt, Harry und Nicole, bin ich gestern in den Inselnorden gefahren, wir hatten einen fantastischen Blick zur Nachbarinsel La Graciosa und ein sehr gutes Mittagessen in Arrieta direkt am Meer genossen.

Insgesamt weicht unsere innere Anspannung langsam, wir schöpfen wieder Hoffnung dass es mit unserem geliebten Bordhund weiter bergauf geht.

Dieser Beitrag wurde unter Leben an Bord veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Wasserstandsmeldung

  1. Ulrike Anneken sagt:

    Jipiii…. Es geht bergauf mit Samy. Beim heutigen Treffen zum Abendessen würde Hunde Dame Nelly und ich schwanzwedelnd begrüßt.
    Ánimo Samymaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.