Archiv der Kategorie: Leben an Bord

Nu sinn se wech …

… und wir sind wieder allein allein.  Heute, am Samstag Morgen, haben Irene und Peter abgeheuert. Ganz früh, denn ihr Flug von Guadeloupe nach Miami, wo sie ein paar Tage verbringen werden, ehe sie weiter fliegen nach Panama, um dort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Schreib einen Kommentar

Eine neue Insel

Nachdem wir am Donnerstag Nachmittag in der schönen Bucht von Christophe Harbour den Anker haben fallen lassen, sind Irene, Peter und ich am Freitag mit dem Taxi in die Hauptstadt von St. Kitts, Basseterre gefahren, um dort ein- und gleich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Schreib einen Kommentar

Manöverkritik

Seit letzten Sonntag sind unsere Freunde Irene und Peter mit von der Partie. Unglücklicherweise spielt jedoch das Wetter nicht mit, eine atlantische Störung schickt hohe Wellen und massenweise Regen, am Ankerplatz wird es unangenehm, eine Segelyacht aus der Nachbarschaft macht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Ein Kommentar

Neuester Stand

„Wenn über das Grundsätzliche keine Einigkeit besteht, ist es sinnlos, miteinander Pläne zu machen.“ Die Aussage stammt von Konfuzius und die lassen wir jetzt auch mal so im Raum stehen, denn grundsätzlich bestand zwischen der Capitania und mir die Einigkeit, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Ein Kommentar

Wieder da!

Am 9. Januar sind wir wieder auf Sint Maarten gelandet, nach einem angenehmen Flug von Paris aus. In Paris war es am Flughafen Charles de Gaulle wieder sehr stressig, denn man muss an diesem riesigen Flughafen die Gebäude wechseln, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Ein Kommentar

Eiszeit

Super sanft setzt das Fahrwerk des Airbus A330 auf dem Boden von Paris auf, ein angenehmer 8-stündiger Flug geht zu Ende und eine Odyssee, quer über den Flugplatz Charles-Gaulle, zum Anschlussflug nach Frankfurt beginnt. Erst geht es mit der Magnetschwebebahn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Ein Kommentar

Das Wunder der Baie Orientale

Seit wir die Vereinigten Staaten verlassen haben, ging unsere Logge nicht mehr, das bedeutet, wir hatten keine Angaben zu unserer tatsächlichen Geschwindigkeit durchs Wasser. Dadurch kann unser Navigationssystem den wahren Wind nicht berechnen, wir mussten uns auf die Angaben zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Schreib einen Kommentar

Auf nach Süden – ein Fazit von der Capitania

Die Facts:Reisezeit insgesamt 12  x 24 Stunden, 11 Tage unterwegs, 1 Tag RuhezeitMeilen: 1806, Tagesschnitt ca. 155 smWenn ich eine gute Statistikerin wäre, hätte ich die Manöver mitgezählt z.B. 15 x Genua reffen, 3 x Großsegel Verkleinerung auf Reff 2, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord, Logbuch | Schreib einen Kommentar

Süd

Auf geht’s, Leinen los, Kurs Süd, die Segel gesetzt und ab dafür, endlich wieder segeln. So sollte eigentlich die Gefühlsbeschreibung für die bevorstehende Atlantikreise sein. Dagegen sieht die Realität anders aus, das Gedanken-Karussell dreht sich, die Motivation ist so hoch, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Ein Kommentar

Die Ruhe vor Nicole

Ja, das fühlt sich gut an, dieses sanfte Plätschern der Wellen am Rumpf, das leichte Wogen des Schiffes, der Hexenkat ist zurück in seinem Element, und wir fühlen uns pudelwohl. Nach der erfolgreichen Probefahrt, ganz ohne Leckage und mit einwandfrei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | 2 Kommentare