Archiv der Kategorie: Leben an Bord

Die „Jolateros“ von Lanzarote: Boote aus Ölfässern

Die brüllende Hitze, die in den letzten Tagen Lanzarote heimgesucht hat, haben wir derzeit in Deutschland nicht, nach einigen schönen Sommertagen schüttet seit gestern Zeus als verantwortlicher griechischer Gott über das Wetter unglaubliche Regenmengen aus. Positiver Nebeneffekt: Wir müssen den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | 2 Kommentare

Arbeitszeit

Die Sonne knallt von einem strahlend blauen Himmel aufs unser Vordeck, der Schweiß fließt, zwei Blasen an den Händen bluten und die letzten Meter ziehen sich wie Gummi. Leicht soll es sein, wenig wiegen soll das Vorschiff, um elegant durch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | 3 Kommentare

Ausflüge

Eigentlich wollten wir am Sonntag mit Nelleke, die am Vortag mit dem Flugzeug aus Holland angekommen ist, nach Teguise zum Sonntagsmarkt fahren. Volker sagt noch, dass er abwäscht, damit wir drei Damen direkt los kommen. Ulrike macht sich schon mal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | 2 Kommentare

Der Hexenstich

Schon lange hat sich der Skipper gewünscht, dass ich ihm eine Tasche für die Reserve-Segellatten des Großsegels nähe. Nun brauchen wir dazu einen möglichst UV-beständigen Stoff, der außerdem zumindest wasserabweisend ist. Die längsten Segellatten sind fast sieben m lang, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | 1 Kommentar

Sommer, Sonne, Partyspaß

Endlich sind wir wieder auf Lanzarote, 18 lange Monate haben wir dieses wunderbare atlantische Eiland nicht gesehen, es regelrecht vermisst und uns immer wieder hin gesehnt, oder uns hingeträumt. Jetzt sind wir endlich wieder da. Nach der Ankunft erhält zuerst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Schreib einen Kommentar

Rundfahrt durch eine vielseitige Insel

Am Donnerstag ist zuerst unser langjähriger Segelfreund Carl-Martin aus Holland angekommen, und nachmittags landete dann auch Ulrike aus Lanzarote hier in Madeira. Die Landebahn von Funchal ist schon sehr speziell, eine unglaubliche Brückenkonstruktion, eine Ingenieursleistung der Spitzenklasse. Aber auch, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Schreib einen Kommentar

“Have some Madeira, my dear”…

Zielsicher steuern wir die Captains’ Bar an, nach einem mehr oder minder missglückten Badeausflug, der darin mündet, dass Cornelia wieder von einem neuerlichen Hexenschuss beim ins Wasser steigen heimgesucht wird, und nur unter Mühen und fluchend, dem Nass wieder entstiegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | 1 Kommentar

Atlantische (wieder)-Taufe

Fröhlich lächelnd zieht Cornelia ihre Bahnen im atlantischen Wasser, ums Boot herum. Vor mehr als 48 Stunden hat sich unser Anker im  gelb-goldenen unterseeischen Grund auf 7 Meter Tiefe eingegraben. Glasklar ist das Wasser hier, und eine Ankerkontrolle mit Maske … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | 3 Kommentare

Wasserstand

Seit vier Tagen liegen wir in dem schönen bretonischen Ort, Camaret-sur-Mer, der nicht weit von Brest entfernt ist, wo die Capitania eigentlich schon immer mal hin wollte. Aber geographisch nah, bedeutet nicht zwangsläufig gut erreichbar, denn die Mindestfahrzeit nach Brest … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | 1 Kommentar

Atlantische Wiedergeburt

Aus dem Logbuch der Hexe: Donnerstag, 17. Juni 2021, Baro 1021, bedeckt, leichter Regen, Wind zunächst SW 4 Knoten, ab dem Cap de la Hague NW bis 23 Knoten Cherbourg 17.06. 10:30 – Camaret-sur-mer 18.06. 12:00, 219 sm, Etmal 207 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord, Logbuch | 2 Kommentare