Archiv des Autors: Hexymama

Frankfurter Heimatgefühle

Fünf Messer vom Boot brauchen dringend neue Klingen, ich habe recherchiert und schließlich noch jemand gefunden, der in Silbermesser neue hochwertige Klingen einsetzt bzw. sie einsetzen lässt in Solingen. Der Laden ist in Frankfurt auf der Berliner Straße, und hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

High & Dry

Tatsächlich hat am Mittwoch alles geklappt. Schon vor acht Uhr kam der rasterlockige Fahrer mit ersten Utensilien für den geplanten Bootslift unserer Hexe. Allerdings hatten wir uns am Vorabend noch gewundert, dass gar keine Elektriker von Outremer da waren, um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Alle Jahre wieder…

…kommt die Zeit, wie jedes Jahr an die Adventskalender für die Kinder zu denken. Bei jedem Einkauf, ob im Supermarkt oder beim Sportausrüster sucht mein Blick nach Kleinigkeiten, die gut in den jeweiligen Kalender passen würde. Drei Tüten voll warten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Hinterlasse einen Kommentar

Race

Als wir in Calvi waren, fand dort der zweite Tag einer Oldtimer-Rallye über Korsika statt. Wir haben am Nachmittag die Schrauber besucht, und am Abend mussten alle Autos zur Ausstellung kommen, am nächsten Morgen sind sie vom Hafen aus gestartet. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Die Überfahrt

An La Revellata, dem Leuchtturm vor Calvi müssen wir noch vorbei, dann gehen wir auf Kurs 281° Richtung Porquerolles. Die See ist ruppig, die Wellenhöhe beträgt geschätzt zwei bis drei Meter, und die Hexe wird ganz schön durchgeschaukelt. Dafür sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Der Wind kommt, wir gehen.

Pünktlich um 12 Uhr fing es an, in die Bucht von Calvi hinein zu wehen, wir gehen Ankerauf, Segel hoch und machen uns auf den Weg nach Porquerolles, auf jeden Fall an die französische Küste. Im Moment rollt die Hexe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Was eingebrockt

Da hab ich mir was ausgedacht heute Morgen! Wie immer habe ich, sobald die Augen aufgeschlagen und der Kopf aufnahmefähig ist, nach dem Wetterbericht geschaut. Und das sieht trübe aus für Capraia, ab heute Abend regnet es die ganze Zeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

(K)eine neue Insel

Als wir heute Morgen relativ früh abgelegt haben, gab es einen Plan, heute nach Livorno zu motoren, weil leider wieder mal kein Wind weht, und morgen mit leichtem Ostwind die 40 Seemeilen nach Porto Venere vor La Spezia zu segeln. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Um den Walfisch rum

Nun sind Larissa und Johannes schon den zweiten Tag an Bord, Nana hat sich gut eingelebt, sie liebt das Beiboot, denn das bringt sie zum Strand und zum Spazieren gehen. Mit gutem Wind sind wir am Samstag von Piombino gestartet. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Hinterlasse einen Kommentar

Au weia!

Der Seegang hat uns immer wieder mal wach gehalten in der Nacht zum Montag, es hat gegluckert und geschaukelt, wenn die Wellen mit dem Südwind direkt in die Bucht gelaufen sind. Seit heute Morgen lässt der Wind nach und wechselt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar