Archiv des Autors: Hexymama

Nu sinn se wech …

… und wir sind wieder allein allein.  Heute, am Samstag Morgen, haben Irene und Peter abgeheuert. Ganz früh, denn ihr Flug von Guadeloupe nach Miami, wo sie ein paar Tage verbringen werden, ehe sie weiter fliegen nach Panama, um dort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Schreib einen Kommentar

Eine neue Insel

Nachdem wir am Donnerstag Nachmittag in der schönen Bucht von Christophe Harbour den Anker haben fallen lassen, sind Irene, Peter und ich am Freitag mit dem Taxi in die Hauptstadt von St. Kitts, Basseterre gefahren, um dort ein- und gleich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Schreib einen Kommentar

Wieder da!

Am 9. Januar sind wir wieder auf Sint Maarten gelandet, nach einem angenehmen Flug von Paris aus. In Paris war es am Flughafen Charles de Gaulle wieder sehr stressig, denn man muss an diesem riesigen Flughafen die Gebäude wechseln, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Ein Kommentar

Das Wunder der Baie Orientale

Seit wir die Vereinigten Staaten verlassen haben, ging unsere Logge nicht mehr, das bedeutet, wir hatten keine Angaben zu unserer tatsächlichen Geschwindigkeit durchs Wasser. Dadurch kann unser Navigationssystem den wahren Wind nicht berechnen, wir mussten uns auf die Angaben zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Schreib einen Kommentar

Auf nach Süden – ein Fazit von der Capitania

Die Facts:Reisezeit insgesamt 12  x 24 Stunden, 11 Tage unterwegs, 1 Tag RuhezeitMeilen: 1806, Tagesschnitt ca. 155 smWenn ich eine gute Statistikerin wäre, hätte ich die Manöver mitgezählt z.B. 15 x Genua reffen, 3 x Großsegel Verkleinerung auf Reff 2, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord, Logbuch | Schreib einen Kommentar

High and Dry

Am Donnerstag, 27. Oktober, war es dann endlich soweit: „after lunch“ kamen zwei Schlauchboote, um unsere Hexe mit Unterstützung, bedeutet Schieben an den Seiten, sicher vor die Kranbox zu bringen. Das klappte wunderbar, der Skipper manövrierte die Hexe gekonnt in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | 2 Kommentare

Die Hexe segelt wieder weiter

Tatsächlich haben wir es geschafft: Am Samstag haben wir in Bristol den Anker gelichtet, haben unsere geliebte kleine Stadt verlassen. Mit ein bisschen Wehmut, schon … Am Freitag hatte uns – also eher mir – Tom, der Theker aus dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord, Logbuch, Uncategorized | Ein Kommentar

Viele Tage, viele Buchten

Dienstag, 13. September, Onset Bay nach Martha’s Vineyard, 20 Seemeilen Pünktlich um 08:00 Uhr sind wir an der Bootstankstelle, denn in der Seekarte stand, das diese mit Abstand die günstigste Tankstelle der Region ist. Tatsächlich haben wir für 92 Gallonen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Logbuch, Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Zwischen Death Valley und den Schweizer Bergen – die vielfältigen Gesichter Islands

Wenn man mit dem Auto durch Island fährt, sieht man ganz verschiedene Landschaftsbilder.Es gibt vulkanische Steinwüsten wie in Lanzarote, aber hier sind sie von weichem Moos bedeckt, sodass man einsinkt, wenn man darüber läuft. Das gilt wahrscheinlich auch für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Der Skipper in Heaven

Nachdem ich immer wieder einen kleinen Bericht über Beaufort versprochen habe, fange ich heute mal damit an: Beaufort ist eine kleine Stadt mitten am „Eissiedabbljuu“ dem „IntraCoastalWaterway“, der an der Küste entlang, aber immer ein bisschen entfernt vom Meer, von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Ein Kommentar