Archiv des Autors: Hexymama

Um den Walfisch rum

Nun sind Larissa und Johannes schon den zweiten Tag an Bord, Nana hat sich gut eingelebt, sie liebt das Beiboot, denn das bringt sie zum Strand und zum Spazieren gehen. Mit gutem Wind sind wir am Samstag von Piombino gestartet. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Hinterlasse einen Kommentar

Au weia!

Der Seegang hat uns immer wieder mal wach gehalten in der Nacht zum Montag, es hat gegluckert und geschaukelt, wenn die Wellen mit dem Südwind direkt in die Bucht gelaufen sind. Seit heute Morgen lässt der Wind nach und wechselt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Portoferraio nach Porto Azzurro und zurück

Am Mittwoch haben wir die Leinen losgemacht und uns – schon ein bisschen schweren Herzens, von Portoferraio verabschiedet. Unser nächstes Ziel hieß Porto Azzurro, das hatte ich noch aus unserem Mädelstörn in guter Erinnerung. Ein hübscher kleiner Ort. Natürlich hält … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Adieu Korsika

heißt es heute morgen, denn die Opferanoden für unsere Motor-Schrauben sind pünktlich – wie avisiert – angekommen, unglaublich! Dominique von Accastillage diffusion hat sich sehr bemüht, mehrfach mit Volvo telefoniert, und es hat wirklich geklappt. Wir haben die zwei Tage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Sportprogramm

Gestern war Sportprogramm angesagt, das fing schon morgens früh an. Ich bin mit Samy zur Marina gefahren, wir sind dort durch den Ort gestromert, haben uns an den Auslagen der Bäckerei erfreut, und auch über den kleinen Supermarkt, der von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord, Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Weiter auf dem Weg nach Korsika

Seit 13:30 hat der Wind aufgefrischt, er bläst jetzt mit 15 – 16 Knoten, und wir segeln mit 7,5 – 8 Knoten Geschwindigkeit übers leere Meer.Bis zum Abend werden es noch mehr, 21 – 22 Knoten Wind. Vor dem Abendessen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Abgelegt

Um 1030 Uhr waren wir fertig, nicht mit den Nerven, aber mit Einkäufen und dem Boot. Bei leichtem Wind verlassen wir La Grande Motte für eine längere Zeit – hoffentlich. Wir lassen den Wind unseren Kurs bestimmen, bis zu Boje … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Alle Winde

Nach einem segelfaulen Tag beschließen wir beim morgendlichen Hundespaziergang, dass wir nicht in die Marina Port Gardian hier in Saintes-Maries gehen, sondern lieber ein bisschen segeln wollen, und uns mittags noch einmal über die Wetterlage informieren werden, dann können wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 4 Kommentare

Plitsch-Platsch

So, jetzt sind in Frankreich endgültig Ferien, bei Outremer sind alle Hallentore sind zu, die Rolläden an den Büros heruntergelassen, nur bei Gunboat wird noch an der Baunummer 1 gearbeitet Die wichtigsten Dinge unserer neuen Mängelliste sind soweit erledigt, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Nasser Empfang

Tatsächlich haben wir es heute früh getan: Wir sind losgefahren, Richtung Süden, nach La Grande Motte, zur Hexe.Wahrscheinlich hat niemand von unseren Freunden mehr dran geglaubt, dass wir in diesem Sommer wirklich noch den Absprung schaffen, so oft haben wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar