Nach der Prüfung ist vor der Prüfung

Die Orchidee wartet auf die Abreise zum Boot

Eigentlich sollten wir uns jetzt vorbereiten auf den Flug morgen Abend. Aber wir haben tatsächlich noch einmal die Abreise zum Boot verschoben. Trotz der Regentage der letzten Woche warten wir noch ein bisschen, damit wir mit Larissa und Johannes gemeinsam im VW-Bus nach LGM fahren werden. In der Outremer-Werft sind Ferien, es ist keiner da, mit dem wir über die Fertigstellung der Nacharbeiten sprechen könnten. Für uns ist es einfacher so, Montag, 21.8. geht es dann wirklich los, und in den folgenden zwei Wochen werden wir – nicht allzu lange – Tagestouren unternehmen, uns aber mit Larissa, Johannes, und Australian Shepherd Hündin Nana nach Süden fortbewegen, mal sehen, wie weit wir kommen.

19 Lektionen!

Mir kommt die weitere Woche Ruhe im sommerlich beschaulichen Darmstadt sehr gelegen, ich habe mich bereits für den 24. Oktober zur weitergehenden „A“-Prüfung als Funkamateur angemeldet, und ich habe mir einen strengen Trainingsplan auferlegt. Es sind 19 Lektionen in meinem Buch, (das leider auf dem Boot liegt, aber glücklicherweise gibt es einen Online-Lehrgang desselben Autors,) für jede Lektion habe ich zwei Tage Zeit, dann bleibt mir noch knapp ein Monat, um zwei Test-Prüfungen pro Tag zu machen.

Davon gibt es ganz viele verschiedene Fragen

Die Fragen im Fragenkatalog für die Technik der Klasse A sind schon sehr speziell. Für jemand wie mich, die ich eher aus der sprachlich-künstlerischen Richtung komme, noch spezieller. Seit Lehrgang fr Klasse E ist zwar das Ohm’sche Gesetz und die Umkehrung von Gleichungen und angeschlossene Rechenarten kein Geheimnis mehr, Aber für die Klasse A gibt es doch sehr viel weitergehende Fragen zur Physik und Elektrotechnik. Was man mit Verstärkern, Spulen, Dioden und Transistoren so alles machen kann, und was man da auch ausrechnen muss, schier unglaublich!

Formelsammlung und Rechenzettel zum Kopfzerbrechen

Nebenbei wollen wir auch bis zu den Kanaren segeln, aber wenn wir nicht in ganz schlechtes Wetter geraten, sollte mein Plan trotzdem aufgehen. Schaun mer mal. Auf jeden Fall freuen wir uns schon sehr darauf, wieder in Spanien unterwegs zu sein, Volker übt schon Vokabeln.

Die Fahrräder stehen bereit

Zur sportlichen Ertüchtigung waren wir heute morgen mit den Fahrrädern anderthalb Stunden unterwegs, nicht wie letzten Sonntag quer durch den Wald, sondern eher entlang der Straßen bis Wixhausen über Kranichstein, dann über Arheilgen zurück. In den Feldern und im Wald sind die Wege noch so matschig, und die Pfützen groß und tief, das hätte mir zumindest keinen Spaß gemacht.

So, das war das Update für alle, die uns demnächst wieder auf dem Wasser wähnen, wir wünschen allen Lesern noch einen schönen Sonntag Abend, und eine wettertechnisch bessere nächste Woche.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Nach der Prüfung ist vor der Prüfung

  1. Ralph sagt:

    Moin moin,
    muss man für die A Lizenz nicht mehr morsen? Das war für mich damals der Grund “nur” die C Lizenz zu machen.

    Gruß Ralph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.