Schon wieder Happy New Year!

Am Freitag haben wir uns aufgemacht, und sind den ach so vertrauten Weg nach Hoorn gefahren. Unzählige Male sind wir in unserem früheren Leben im Winterhalbjahr diese Strecke gefahren, denn von November bis März lag unsere Hexe bei der Segelvereinigung in der schönsten Stadt am Ijsselmer. Einmal im Monat sind wir mit 30 anderen Schiffen um die Wette gesegelt, solange das Ijsselmer nicht zugefroren war. Das ist aber in den letzten Jahren gar nicht mehr passiert, sehr zum Leidwesen der „Schaatser“, der Schlittschuhfahrer, die ansonsten auf flotten Kufen kilometerweit über die Kanäle gleiten würden.

Feuerwerk: mal weiß…

rosa…

Wir waren mit Freunden verabredet, das neue Jahr auf der „Old Salt“ anzufangen. Am Freitag Abend haben wir uns alle ganz eng aneinander gekuschelt, um mit Kees und Gre, dem Hafenmeisterehepaar im Bootssalon Fondue zu essen. Platz ist doch wirklich in der kleinsten Hütte!

blau

rot

bunt

Für den Silvesterabend haben Kees und Gre ein Plattbodenschiff, die „Bree Sant“ gechartert, damit wir alle gemeinsam mit holländischen Freunden aus dem Hafen grillen (ja, wie denn sonst würde Volker das alte Jahr verabschieden?) und feiern konnten. Geredet wurde ein Mischmasch aus holländisch und deutsch, Nico und Kollege Timber waren froh, in dem dicken Stahlschiff geborgen zu sein, denn draußen wurde seit nachmittags heftig geballert, mit Einbruch der Dunkelheit um fünf Uhr stiegen die ersten Raketen in den Himmel, und ab Mitternacht glühte der Himmel über Hoorn.

Nebel

Heute Morgen sieht es so aus, als wäre der ganze Rauch über dem Land hängen geblieben, so neblig ist es. Im Radio wurde gesagt, dass an manchen Orten beim Feuerwerk die Feinstaubbelastung ultrahoch gewesen ist, das wundert mich jetzt nicht besonders bei dem, was wir heute Nacht gesehen haben. Parallel pingten den ganzen Tag die Handys mit Neujahrswünschen in Form von kleinen Videos oder Texten. Manche  Sprüche scheinen so populär gewesen zu sein, dass einige von uns mehrfach den gleichen Text erhalten haben, obwohl wir in ganz verschiedenen Freundeskreisen unterwegs sind.

Für uns war es ein sehr gelungenes Jahresende, wenn 2017 so weitergeht, wird es ein großartiges Jahr! Wir wünschen all unseren Lesern ein ebenso wundervolles neues Jahr voller schöner Erlebnisse.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.