14. August, Donnerstag, Sonne-Wolken-Mix, eher kühl

Da nachmittags der Wind wieder auf Südwest drehen soll, verschieben wir die ganz ganz frühe Abfahrt auf morgen, legen heute nur früh ab, also kurz nach halb acht, und wollen die 24 sm bis Scheveningen segeln. Draußen empfängt uns ein schöner Wind und eine noch etwas ruppige See, aber jetzt haben wir auf jeden Fall noch eine Zeitlang den Strom mit uns.
Der Wind ist gut 12-14, in Böen bis 19 Knoten, es ist ein Anlieger, wir müssen also nicht kreuzen, und mit der Gezeitenströmung kommen wir so gut voran, dass wir schon mittags in Scheveningen wären, also segeln wir weiter, über die Maasmündung bei Hoek van Holland, wo immer sehr viel Schiffsverkehr ist, weil hier die großen Tanker und Frachtschiffe in den Hafen von Rotterdam fahren. Danach lbiegen wir Richtung Schelde ab und übernachten im Außenhafen vn Stellendam an der Haringvlietsluis.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.