Ausflug nach Murcia

Jetzt bin ich seit Donnerstag Mittag allein an Bord, nein, natürlich nicht ganz allein, Samy ist ja bei mir. Außerdem verfüge ich über den Luxus eines kleinen Leihwagens. Ein Opel Corsa in schlichtem Grau, da musst Du Dir echt die Autonummer merken, um das Fahrzeug wieder zu finden!

Gestern haben wir nur einen kleinen Probe-Ausflug gemacht, zum Decathlon (erfolgreich, ein Midlayer-Shirt für kalte Segeltage und -nächte), zu Desigual (erfolglos, neue Kollektion, keine Winterröcke mehr, die ich wollte) und Carrefour (ebenfalls eher erfolgreich, mit frischem Gemüse, Wein und Käse) an den Outskirts von Cartagena.

Heute Morgen haben wir es gewagt und sind nach Murcia gefahren, 45 km nordöstlich von Cartagena, die Hauptstadt der Region, Studentenstadt und mit fast 500.000 Einwohnern die siebtgrößte des Landes. Ich war gespannt, hatte Lust auf etwas Neues. Von Beate war ich gewarnt, dass es eigentlich keine schöne Stadt ist, aber sie hat wohl Pech gehabt, ich war total begeistert!

Tante Google lotst mich anders als die Straßenschilder zum Centro Ciudad, ich glaube den Straßenschildern und letztendlich dem guten alten Katholizismus: Wo die Kathedrale ist, befindet sich die Mitte der Stadt. Ich finde einen Parkplatz, ein Dunkelhäutiger weist mich ein, ich gebe ihm zwei Euro, er freut sich, und zeigt mir die Himmelsrichtung, in die ich gehen muss.

Der Turm der Kathedrale kommt in Sicht

Nach zehn Minuten stehe ich vor der überwältigenden Kathedrale, Samy und ich machen erstmal Kaffeepause. Bei den Nachbarn am Tisch darf ich den Hund lassen, um für eine kurze Zeit die Kathedrale zu erkunden, dann mäandern wir unseren Weg durch die Fußgängerzone der Stadt, mit wunderschönen Geschäften, Cafés und kleinen Restaurants. Vor lauter Schauen und Staunen vergesse ich das Essen und bin nach 13 Uhr kurz vor dem Kreislaufkollaps, da rettet uns ein nettes kleines Restaurant, wieder in der Nähe der Kathedrale vor dem Hungertod und der Pfotenabnutzung.

Auf dem Heimweg finden wir noch einen sensationellen Platz mit einem Mega-Springbrunnen, dann streikt Samy nach über zehn Kilometern gelaufenem Weg heute.

Hier unsortiert die Bilder von heute:

Arena

Green Life

Graffiti-Kunst

More

Graffiti

und noch eine

mit dem grünen Daumen

quadratisch

Ensemble

Fassade

noch ‘ne Kirche

theater ganz…

Theatereingang

Theater

Kunst im öffentlichen Raum

mal so.

Mal so

Installation aufm Platz

neue Prachtbauten

Orangenbäume überall

Der Turm der Kathedrale kommt in Sicht

Häuserfront

noch ‘n’ Turm

neue Prachtbauten

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.