Kleine Korrektur!

IMG_1586Also, so ganz stimmt das nun auch wieder nicht, was wir über Rota geschrieben haben. Das mit der toten Hose ist wohl ein wenig von der Uhrzeit abhängig, natürlich nicht nur in Rota, sondern wohl in ganz Spanien. Wir waren abends nochmal in dem Ort unterwegs und haben einige Menschen auf den Straßen und in den Gassen gesichtet. Es gibt einen Platz mit zahlreichen Kneipen, phantasievoller Weihnachtsbeleuchtung und abends offenen Geschäften.

Das Marktgebäude in Rota

Das Marktgebäude in Rota

Will meinen, es ist eine eher angenehme Betriebsamkeit, die den Segler/Tourist erfreut. So haben auch wir einen schönen Pub gefunden (O’Grady’s Irish Bar), in dem wir die leckersten Chicken Wings (14 Stück gesamt) unseres Lebens verspeist haben und dabei noch nett mit dem Besitzer, der aus Irland kommt, geschnackt haben. Gute Musik, nette Leute, angenehme Atmosphäre, die ideale Rezeptur für einen gelungenen Abend. Die Hafengebühr war mit die günstigste auf unserer Reise.

Heute haben wir dann mal versucht, ein paar Dinge in die Wege zu leiten. Weihnachten macht auch vor uns nicht halt und vieles muss geplant werden. Die Flugtickets für unsere Kinder wollen gebucht sein, der Liegeplatz für Schiff und Mannschaft nahe bei Marbella soll reserviert sein und das Leihauto zum Flughafen muss bei der Verleihstation angefragt werden. Alles nicht so einfach von Bord aus zu organisieren, schon gar nicht ohne das liebe Internet.

IMG_1610Und die Besichtigung von Cádiz steht auch noch aus und auf die will Cornelia absolut nicht verzichten. Ist ja auch eine Stadt mit viel Historie, über 3000 Jahre alt und wer war nicht alles schon da: die Römer, die Mauren, die Spanier natürlich und die Phönizier haben die Stadt gegründet. So viel Geschichte auf einem Fleck, also wirklich dicht beisammen und vieles ist davon auch sichtbar.

Ja, wir waren/bzw. sind dort, sind hingesegelt haben einen tollen Liegeplatz beim Real Club Nautico ergattert. Die Marinamitarbeiter sind so super freundlich, meine Sprachkenntnisse stoßen leider an Grenzen, aber Cornelia füllt die Lücke. Ach und ein super Internet gibt es auch noch dazu. In allen Hafenführern wird geschrieben, dass Gastyachten nicht gerne gesehen sind, aber wir wurden mit offenen Armen willkommen geheißen, perfekt.

Wandgemälde in den Straßen von Cádiz

Wandgemälde in den Straßen von Cádiz

Dann ging es in diese geschichtsträchtige Stadt (ca. 15 Laufminuten entfernt vom Hafen) mit den zahlreichen Parks und Gärten, monumentalen Bauten, der vielen Kunst, der Kathedrale, den alten Einkaufsstraßen, den maurischen Stilelementen, der alten Stadtmauer, der belebten Uferpromenade und noch viel mehr. Und es  gab eine Kneipe, in die der Hund mit reindurfte, und wir konnten ein kühles Bier trinken!

Fünf Stunden sind wir durch Cádiz gewandert, haben viel bestaunt und gesehen, längst noch nicht alles, vielleicht hängen wir noch einen Tag dran. Die Füße sind platt, der Kopf ist voll von Eindrücken, Nico liegt faul auf dem Sofa, der Mond ist aufgegangen – gute Nacht.

IMG_1619 IMG_1618 IMG_1613

Zum leidigen Thema AIS noch ein Satz, bei Marinetraffic.com werden wir immer noch in Faro/Portugal gelistet, echt keine Ahnung, was das soll, wenn jemand ‘ne Idee hat, schreibt uns. Wir sehen jedenfalls auf unserem Bildschirm alle Schiffe in unserer Umgebung mit AIS-Signal.

IMG_1490Und das hier ist eine Segler-Burka, getragen bei viel Wind auf der Fahrt nach Rota.

Übrigens: Bei “Adeus, Lagos” und “Weiter als gedacht oder Olà, España” und  “Ankernacht vor Culatra” gibt es neue Fotos!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Kleine Korrektur!

  1. Jo(achim) S. sagt:

    Hallo Ihr lieben,

    also Euer AIS ist i. O. auf >www.vesselfinder.com/de/?mmsi=211563920< ist die Hexe permanent verfolgbar -bisher:-))-. Ich habe mal Marinetraffic angetriggert weshalb sie die Daten der Hexe so schlampert aktualisieren – ja geradezu vernachlässigen.

    Alles liebe und weiterhin eine gute Zeit
    Barbara & Joachim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.