Monatsarchive: April 2015

Wieder DA

Vor 11 Tagen hat Cornelia ein Leihauto organisiert für unsere geplante Heimreise nach Deutschland. Gewohnt flott ging es über die französischen Autobahnen nach Norden. Schon nach acht Stunden Fahrtzeit waren wir im Saarland, da komme ich her und dort wohnt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Auf zwei Beinen

Vor zwei Jahren haben wir spontan einmal einen Katamaran in Südfrankreich ausgeliehen, um zu sehen, wie das Segeln auf zwei Rümpfen, bzw.  zwei “Beinen” so ist. Und es war richtig gut, hat viel Spaß gemacht, schnelles Segeln ohne Schräglage, ohne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Sanitaires Affairs (sanitäre Angelegenheiten)

Von Kindesbeinen an, durch die Jugendzeit hindurch und noch einige Jahre danach habe ich an einem französischen Binnensee segeln gelernt, später dort trainiert und zahlreiche Segelwettkämpfe (Regatten) bestritten. Wie viele andere saarländische Segelvereine auch, hat mein “Heimatverein”, der Segelclub Saar, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt glänzt sie wieder!

In einem Anfall von plötzlich auftretender Arbeitswut haben wir in den letzten beiden Tagen unsere “Hexe” so richtig auf Vordermann gebracht. Zuerst  wurde das Deck komplett gewaschen und gereinigt. Danach wird gründlich poliert (natürlich in feinster, schonender Handarbeit), damit auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Der große Friedhof der heutigen Schiffe…

…liegt in Südfrankreich und um ganz präzise zu sein, dicht bei dem kleinen Ort Port St. Louis. Eigentlich assoziieren Segler oder geschichtskundige Menschen mit dem Friedhof der Schiff eher die berüchtigte Region um Kap Hoorn, also den südlichsten Zipfel Südamerikas, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord, Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Die entfesselte Hexe

09.03.2015, Baro 1016, sonnig, leichter Wind später Sturm bis 8 Beaufort Estartit 08:20 – Cap d’Agde 19:30, 80 sm Ich wache rechtzeitig auf, um der Maje zu winken, die sich auf die Fahrt nach Port Napoleon machen, 120 Meilen liegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Sonne, Felsen, Wald und mehr

07.03.2015, Dienstag, Baro 1024, sonnig, Wind Nord 4-5 Puerto Blanes 09:00 – Estartit 16:00 37 sm Glücklicherweise wirft mich der Hund früh raus, so haben er und ich die Gelegenheit, den kleinen Ort Blanes zu erkunden, dessen schönste Seite die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Sonne, Felsen, Wald und mehr

Barcelona, adios

06.03.2015, Ostermontag, Baro 1018, bedeckt, später sonnig, 10 Grad, Wind Nordost 3 – 5 Barcelona 09:00 – Blanes 18:00, 44 sm Allegra und Löwi fahren um halb neun mit dem Taxi zum Flughafen, es war eine wunderschöne Zeit, und ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Barcelona – mi amor

Am Sonntag, dem 31. März sind wir hier angekommen, morgen, Montag, am 6. April, werden wir wohl weiter segeln. Allegra und Leonard sind zu Besuch über Ostern bei uns, und wir haben uns redlich bemüht, viele Facetten dieser faszinierenden Stadt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Frohe Ostern

Das Leben in der großen Stadt geht so seinen Gang. Mal schneller, wenn wir beispielsweise über eine der großen und verkehrsreichen Straßen hetzen, um nicht das Opfer von Fahrern im „Ampelrennfieber” zu werden. Meistens jedoch schlendern wir langsam und bewusst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar