Monatsarchive: Mai 2018

Der erste Tag

Seit 14:00 Uhr sind wir aus der Abdeckung der Insel heraus, die leichte Atlantikdünung lässt die Hexe jetzt ein bisschen mehr schaukeln, aber es ist immer noch sehr sanft. Samy schläft und schläft, erst als Volker sich ein Brötchen mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Hinterlasse einen Kommentar

Logbuch der Abfahrt

Mittwoch, 23. Mai 2018, Baro 1014, bedeckt, 19°, kein Wind Motorstunden 192 SB, 164 BB, Log gesamt 4370 Um kurz vor neun Uhr waren die Leinen los und wir haben abgelegt. Peter und Kathrin von der Florentine standen auf dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Logbuch | Hinterlasse einen Kommentar

Es geht los!

Das kleine meteorologische Wunder scheint einzutreten. Ein atlantisches Tiefdruckgebiet, das sich normalerweise von West nach Ost über den Atlantik bewegt, ist nach Süden gewandert und hat seinen Kern, mehr oder minder über, bzw. leicht nördlich von Madeira etabliert. Dort scheint … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Tierischer Sonntag

Früh war Cornelia am heutigen Pfingstsonntag auf den Beinen, um 8.000 Reisetauben beim Start zuzuschauen. Die fliegenden Friedensbringer, Palmzweigträger und Hochzeitsvögel stammten allesamt aus Gran Canaria und sollten auch wieder dorthin wieder zurück fliegen. Ca. zweieinhalb Stunden brauchen die meisten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | Hinterlasse einen Kommentar

Ausprobiert

Seit Oktober fahren wir es auf dem Geräteträger spazieren, nur einmal kam es ins Wasser, was auch schon wieder einige Wochen her ist, noch kein Mal mit Segel obenauf, unbenutzt. Die Rede ist vom neuen Surfbrett. Dabei war der Gedanke, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | 2 Kommentare

Falsche Richtung

Zwischen Teneriffa und Gran Canaria wurden in den letzten Tagen gut 200 kleine, allerdings für uns nicht spürbare Seebeben registriert. Der Meeresboden zwischen den beiden Inseln zählt zu den vulkanisch aktivsten Stellen im kanarischen Inselarchipel und die momentane vulkanische Tätigkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | 1 Kommentar

Fast

aber nur fast, hätte ich heute vergessen, meiner Mutter zum Muttertag zu gratulieren. So wurde es zwar spät, aber von der Uhrzeit her nicht zu spät für Glückwünsche. Und dabei habe ich beim sonntäglichen Ausflug mit Peter von der Segelyacht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

“Natürlich kann man ohne Hund leben,

es lohnt sich nur nicht” schrieb schon in frühen Jahren in wahrscheinlich leicht überzeichneter Form der bekannte deutsche Schauspieler Heinz Rühmann. Und so wollen wir nach über vier Wochen mit Samy an Bord mal eine kleine Zwischenbilanz ziehen. Samy hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord | 2 Kommentare

Vorführeffekt?

Eigentlich müsste dieser Blogbeitrag mit vielen gesetzten Fragezeichen beginnen. Typisch Vorführeffekt, könnte man auch sagen. Jedenfalls kam heute Nachmittag der Inhaber des Volvo Penta Services auf Lanzarote mit dem Mechaniker an, der bei uns den Motorservice durchgeführt hatte, um sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben an Bord, Uncategorized | 3 Kommentare

Umgedreht

Am Morgen werden noch einmal alle Wetterberichte bemüht, Gary und Tina kommen an Bord, um die verschiedenen Vorhersagen zu vergleichen und sogar der Eigner der Dragon wird per Telefon zugeschaltet, um die Chancen auf eine halbwegs segelbare Überfahrt zu diskutieren. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar